Aktuelles

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Berlin Dance Festival!

Das Blaue Band der Spree ist eine jährliche Tanzsport-Großveranstaltung mit langer Tradition – diese besteht nun aus zwei Teil-Events:

a)     aus nationalen (offenen) Turnieren im Sport Centrum Siemensstadt zu Ostern

Die traditionell am Oster-Wochenende durchgeführten, offenen Turniere werden von den beiden Berliner Tanzsport-Vereinen OTK Schwarz-Weiß 1922 im SC Siemensstadt und btc Grün-Gold der Turngemeinde in Berlin von 1848 eigenständig organisiert und ausgerichtet. Infos sind unter www.blauesband.berlin zu finden.

b)     (Anfang eines jeden Jahres) aus internationalen WDSF-Weltranglistenturniere für Junioren, Jugend, Hauptgruppe Senioren I, Senioren II und Senioren III in der Berliner Max-Schmeling-Halle unter dem neuen Titel Berlin Dance Festival.

Die internationalen WDSF-Turniere werden vom Landestanzsportverband Berlin organisiert und ausgerichtet. Diese waren früher Teil der Oster-Veranstaltung. Mit dem Umzug dieses Veranstaltungsteils in das Arena-Areal der Max-Schmeling-Halle (und auf einen separaten Termin) konnte das Angebot der WDSF-Turniere erheblich erweitert werden, u.a. um zusätzliche WDSF-Turniere der Junioren, Jugend und Senioren.

Alle WDSF-Turniere sind zugleich nationale (DTV-)Ranglistenturniere.

Ergebnisse

Ergebnisse sind hier zu finden.

Live-Streams

Live-Streams aller drei Turniertage stehen bei sportdeutschland.tv zur Verfügung.

Informationen zu den DTV-Ranglistenturnieren in Berlin vom 1. bis 3. April

An diesem Wochenende begrüßt der Landestanzsportverband Berlin zu den DTV-Ranglistenturnieren von den Junioren II bis zu den Senioren III. ..teilweise als Zwei-Flächen-Turnier in den Nebenhallen A/B der Max-Schmeling-Halle (Falkplatz 1, 10437 Berlin) werden durchgeführt:

Freitag | 1. April
15:00 DTV-Rangliste Senioren III S Standard (im gedruckten Tanzspiegel steht fälschlicherweise 14 Uhr)

Samstag | 2. April
09:00 DTV-Rangliste Senioren I S Standard
10:00 DTV-Rangliste Jugend A Standard
12:30 DTV-Rangliste Hauptgruppe S Latein
14:00 DTV-Rangliste Junioren II B Latein
16:30 DTV-Rangliste Senioren II S Standard

Sonntag | 3. April
10:00 DTV-Rangliste Jugend A Latein
12:00 DTV-Rangliste Hauptgruppe S Standard
14:00 DTV-Rangliste Junioren II B Standard

Hygienekonzept: 3G (doppelt geimpft, genesen oder getestet), FFP2-Maskenpflicht (*Details unten)

Umkleiden: Die Sportler und Sportlerinnen kommen geschminkt und mit fertigen Haaren zur Turnierstätte. Ein Schminken/Gestalten der Frisuren vor Ort ist nicht gestattet, um den Aufenthalt in den Umkleiden zeitlich auf das erforderliche Minimum zu reduzieren und die nur begrenzt vorhandenen Sanitärräumlichkeiten nicht unnötig zu belegen. Die Begrenzung der Personenzahl ist am Eingang der Umkleiden ausgewiesen – und diese ist einzuhalten. Das Umkleiden erfolgt in kürzester Zeit, um den Aufenthalt in diesen Räumlichkeiten zu minimieren. Die Benutzung von (Haar-/Deo-)Sprays ist in den Umkleiden nicht gestattet, da dies Feueralarm auslösen kann. Die Kosten eines Feuerwehreinsatzes werden dem Verursacher in Rechnung gestellt!

Aus Platzgründen sind nur kleinstmögliche Taschen/Rucksäcke und Kleidungshüllen zugelassen – Trolley/Koffer o.ä. dürfen nicht mit in die Halle gebracht werden. Die persönlichen Utensilien werden mitgenommen, um eine zwischenzeitliche Rückkehr in die Umkleideräume auszuschließen.

Anfahrt: Um die Max-Schmeling-Halle herum gibt es nur wenige Parkplätze und zudem ist dies eine Parkraumbewirtschaftungszone mit entsprechenden Parkgebühren. Am Sonntag (3. April) findet der Berliner Halbmarathon an. Bitte beachten Sie dies ggf. für die Anfahrt – hier ist der Marathon-Streckenplan als pdf-Dokument zu finden.

Der Eingang zu den Nebenhallen A/B befindet sich, auf dem Falkplatz stehend, ganz rechts…nahe dem Mauerpark. Einlass ist ab 90 Minuten vor Turnierbeginn – und sofern die maximal zulässige Personenanzahl erreicht wird, müssen die Paare (und deren Begleitpersonen) die Halle auch nach Turnierende wieder verlassen.

Zutrittskarten für Begleitpersonen: Aufgrund der noch bestehenden Vorgaben dürfen zwar keine Zuschauer dabei sein, aber Personen, die die Paare begleiten. Entsprechende Zutrittskarten zum Einheitspreis von 15 Euro/Tag (ohne Sitzplatzgarantie) können noch bis Mittwoch (30. März,12 Uhr) per E-Mail an tickets@ltv-berlin.de bestellt werden und müssen dann umgehend mittels Banküberweisung bezahlt werden (bis Freitag eingehend). Es gibt vor Ort keine Tageskasse und mit der Bestellung wird eine Reservierungsnummer übersandt, die am Eingang benannt werden muss.

 

Hygienekonzept im Detail:
Es gilt 3G und FFP2-Maskenpflicht! Die Maske ist immer - ab Betreten der Max-Schmeling-Halle und auf allen Wegen, in allen Räumen sowie im Aufenthaltsbereich - zu tragen und muss Mund sowie Nase vollständig bedecken.

Alle anwesenden Personen müssen

  • nachweislich vollständig gegen COVID-19 geimpft sein (seit der letzten notwendigen, zweiten Impfung sind mindestens 14 Tage vergangen),
  • oder nachweislich von einer COVID-19-Erkrankung genesen sein (mindestens 28 Tage und höchstens 3 Monate nach einem positiven PCR-Testergebnis)
  • oder nachweislich negativ getestet sein (als Testnachweis wird ein maximal 24 Stunden zurückliegender Antigen-Schnelltest - ausgestellt durch eine offizielle Teststelle - oder ein maximal 48 Stunden zurückliegender PCR-Test akzeptiert).

Der Nachweis einer Impfung oder der Genesung vom Corona-Virus muss digital verifizierbar sein.
Beim Betreten der Halle wird das Vorliegen des digital verifizierbaren Impf- oder Genesenennachweises geprüft, digital verifiziert und mit einem amtlichen Lichtbildausweis abgeglichen.

Zudem gilt gemäß Hygienerahmenkonzept für den Tanzsport in Berlin:
Bei Krankheitsanzeichen (z.B. Fieber, trockener Husten, Atemproblemen, Verlust Geschmacks-/Geruchssinn, Halsschmerzen, Gliederschmerzen, Symptome einer Atemwegserkrankung) muss der Turnierstart, ggf. auch kurzfristig, abgesagt werden.

Auf allen Wegen außerhalb der Turnierteilnahme, d.h. dem aktiven Tanzen auf der Tanzfläche, soll der Mindestabstand zu anderen Personen (besonders Zuschauenden) nach Möglichkeit eingehalten werden. Direkte körperliche Kontakte (z.B. Handshake, Abklatschen, Umarmung u.ä.) sind nicht gestattet.

Newsletter

Wenn Sie per E-Mail über das Berlin Dance Festival informiert werden möchten, dann abonnieren Sie doch unseren Newsletter.